Wahlpflichtfächer

Art von Wahlpflichtgegenständen:

AA) Zusätzliche Wahlpflichtgegenstände: Genstände, welche der Schüler/ die Schülerin nicht als Pflichtgegenstand besuchen muss.
BB) Wahlpflichtgegenstände zur Vertiefung und Erweiterung der vom Schüler/ der Schülerin besuchten Pflichtgegenstände.

Bei der Wahl zu beachten:

Jeder Schüler muss genau die für seinen Schultyp vorgeschriebene Stundenzahl wählen.
In der 6. Klasse kann ein Fach nicht für ein Jahr gewählt werden, sondern muss in einem 2. Jahr (bei Sprachkurzkursen AA und Informatik AA für 2 weitere Jahre) fortgesetzt werden. Fremdsprachen der Gruppe AA können nicht für dei mündliche Reifeprüfung gewählt werden.
Gruppe AA): Informatik, DG, BE, ME - für mündliche Reifeprüfung wählbar.
Die Leistungsbeurteilung im Wahlpflichtfach erfolgt ohne Schularbeiten. Andere Formen schriftlicher Beurteilung können jedoch erfolgen.

WICHTIG:
Die Wahl der in der 5. Klasse für die 6. bis 8. Klasse gewählten Wahlpflichtgegenstände ist verbindlich, spätere Änderungen sind nicht möglich!!!